Wolfgang Bommer

Die heutige Musik wird insbesondere in Sachen Drumming sehr durch "musikalische" Schlagzeuger bestimmt. Das ist gut so!! Dennoch sollten die schlagzeugerisch wilden 70er und technisierenden 80er, welche sich in populären Musikstücken nur noch wenig finden, nicht vergessen werden. Natürlich, 17-minütige Experimentalieder mit 4 Rhytmuswechseln in 5 Minuten sind heute nahezu unverkäuflich, relativ einfache Beats bestimmen das Top 40 Geschäft.
 
Wo also kann sich das Schlagzeug in seiner ungestümen, urwüchsigen Form zumindest teilweise widerfinden? Im Drumsolo! Auch hier geht der Trend zum "schön" durchlaufenden Solo........wenn überhaupt ein Solo gespielt wird!  Ich plädiere ausdrücklich dafür, dann mal so richtig auf den Putz zu hauen! Niemand wird die elektrisierende Wirkung eines Drumsolo abstreiten können, es handelt sich immerhin bei der Trommel um DAS älteste Instrument schlechthin.

In diesem Sinn stehen die zwei folgenden Links:

Drumsolo von Gadd, Colaiuta und Weckl
> Hier gehts zum Video

Straßendrumsolo von Dylan Elise/Neuseeland, very streetstyle, schaut auf die Reaktion der Leute, das sollte uns immer bewusst machen: zum künstlerischen gehört auch die Show....:-)).....
> Hier gehts zum Video